Yoga Freude – Nach Winterpause Lust auf Asanas

Yoga und Freude Die 2 Wochen Pause meiner Yogalehrerin, ja, inzwischen ist die Yogalehrerin meiner Frau für mich auch meine Yogalehrerin, sind längst um. Tatsächlich war ich damit nicht 2 sondern 3 Wochen ohne Anleitung im Yoga. Schrecklich auch deshalb, weil mein Versuch, zuhause Yoga zu machen, nicht angenehm war. …

Yoga zuhause – Asanas sind nicht einfach durchzuführen

Die Feiertage sind vorbei. Und ich hatte über die Weihnachtstage und Sylvester nicht die Möglichkeit, unter Anleitung Yoga zu praktizieren. In dieser Zeit habe ich also einmal ‚versucht‘, Yoga zuhause zu praktizieren. Meine Erfahrung mit meinem Versuch, Yoga zu machen, soll Thema in diesem Artikel sein. Yoga zuhause ist schwierig …

Yoga in der Praxis – 2 Monate – Vielfache Auswirkungen

Heute ist der 4. Advent und meine Yogapraxis geht in die Weihnachtsferien. Das bedeutet, dass ich nun 2 Wochen lang ohne das Yoga unter Anleitung sein werde. Inzwischen habe ich 8 Mal Yoga praktiziert und die Auswirkungen sind nicht nur körperlicher Natur. In diesem Artikel möchte ich über die körperlichen …

Asanas – Nach 2 Wochen Pause wieder Yoga

Nach meiner 4. Yogastunde mit reichlich Asanas ging es mir am nächsten Donnerstag körperlich nicht gut. Zu meinen Schwierigkeiten im Nackenbereich gesellten sich weitere Beschwerden, die mich letztlich daran hinderten, zum Yoga zu gehen. Ich sah keine Möglichkeit, die Yogastunde genießen zu können; also entschied ich mich, eine Pause einzulegen, …

Yogastunde, die dritte – Tiefe Atmung nach einer Stunde

Unfassbar! Obwohl ich gestern nachmittag und abend sehr müde war, bin ich zu meiner 3. Yogastunde gegangen. Am Freitag morgen beim Aufwachen und auch später merkte ich beispielsweise meine Unterarme. Durch die Übungen (Asanas) bzw. Posen wird der gesamte Körper angesprochen; das wird für mich immer deutlicher. Wie es mir …

Nach der Probestunde – Yoga ist anstrengend

Meine Probestunde im Yoga war aufwühlend. Zum einen hatte ich es geschafft, mich dem Unbekannten zu öffnen. Zum anderen hatte ich in der Woche danach mit den Auswirkungen zu tun. Am nächsten Tag war ich insgesamt relaxter; das Meiste, das mir im Alltag begegnete, löste bei mir keine störenden Gedanken …